Direktor Christoph Jenny
© Mauche Daniel

Wirtschaftskammer: Vorwürfe gegen Agentur der Kammerzeitung sind unrichtig

Europaweite Ausschreibung zum Verkauf der Inserate und PR in Medien der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

„Seit vielen Jahren arbeitet die Agentur Media-Team Kommunikationsberatung GesmbH mit der Wirtschaftskammer Vorarlberg zusammen, wenn es um Insertion in den beiden Zeitungen ‚Die Wirtschaft‘ und ‚Thema Vorarlberg‘ geht – und das stets im Rahmen gesetzlicher Ausschreibungen“, erklärt Wirtschaftskammer-Direktor Christoph Jenny und betont: „Bei der europaweiten Ausschreibung wurden wir von Schramm Öhler begleitet, einer der renommiertesten Kanzleien in Sachen öffentliche Ausschreibungsverfahren.“ 

Das Media-Team in Götzis war die einzige Agentur, die sich um den Auftrag beworben hat, und hat damit auch den Zuschlag erhalten. „Das Media-Team verfügt über jahrelange, große Erfahrung im Anzeigenverkauf für Print. Die Zusammenarbeit war in der Vergangenheit immer eine gute“, erklärt WKV-Direktor Jenny. Wie die Eigentumsverhältnisse in der Agentur gestaltet sind, sei Sache der Agentur selbst und nicht Gegenstand der Ausschreibungskriterien.

Weitere Newsmeldungen

V.E.M.-Lehrlingsausbildungsprämie erreicht Volumen von 1,2 Mio. Euro

Die V.E.M. – Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, unter dem Vorsitz von Dr. Alfred Felder und Geschäftsführer Georg Müller investiert weiterhin stark in die Ausbildung hoch qualifizierter Fachkräfte. Dabei wird insbesondere die duale Ausbildung als Fundament weiter gestärkt. Die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Vorarlberg honoriert die hervorragenden Leistungen der Lehrbetriebe damit auch in finanzieller Hinsicht.

22.9.2022
Mehr lesen

Bodenseering–Netzwerktreffen der Konditor:innen

Vergangenen Montag trafen sich die Konditor:innen der Bodenseeregionen zum Austausch sowie zur Ehrung zweier langjähriger Funktionäre.

21.9.2022
Mehr lesen
Gut gerüstet in das neue Schuljahr starten!

Bildungsmonitoring: Der politische Wille ist gefragt

Strategieprozess Dis.Kurs Zukunft: Die Wirtschaftskammer Vorarlberg bringt erneut das Bildungsmonitoring als Steuerungsinstrument zur Qualitätsentwicklung und ‑sicherung im Bildungswesen ins Spiel. Es ist Zeit, den Pfad „Prinzip Hoffnung“ zu verlassen.

20.9.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht