WKV Präsident Wilfried Hopfner
© Studio Fasching

​Wilfried Hopfner übernimmt interimistisch Präsidentenamt der Wirtschaftskammer Vorarlberg

Der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg und derzeitige Vizepräsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg folgt dem zurückgetretenen Präsidenten Hans Peter Metzler nach.

Das WKV-Präsidium hat heute Wilfried Hopfner zum Präsidenten der Wirtschaftskammer Vorarlberg bestellt. Betriebsökonom Hopfner, seit 2009 Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, war von 2012 bis 2020 Obmann der Sparte Bank und Versicherung in der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Seit 2020 ist er Vizepräsident der Wirtschaftskammer und kennt die Wirtschaftskammer-Organisation sowie die Anliegen der Wirtschaft in Vorarlberg sehr genau.

In einer ersten Stellungnahme meint der neue interimistische WKV-Präsident: „Primär müssen wir uns schnell wieder den aktuellen ​Herausforderungen der Unternehmerinnen und Unternehmer widmen, aber es geht mir zudem um eine klare Entflechtung zwischen Wirtschaftskammer und Wirtschaftsbund.“

Weitere Newsmeldungen

Thomas Wachter

WIFI Kursprogramm 22/23: Mit Weiterbildung fit für die digitalisierte Arbeitswelt

Das neue WIFI Kursbuch mit rund 1.800 Ausbildungen aus allen Wissensgebieten ist ab sofort in allen WIFI-Standorten erhältlich oder kann unter wifi.at/vlbg bestellt werden.

25.5.2022
Mehr lesen
FFP2 Maskenpflicht

Weitgehendes Aussetzen der Maskenpflicht mit 1. Juni angekündigt

Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske nur mehr in vulnerablen Settings

25.5.2022
Mehr lesen
Meisterfeier 2022

165 Meisterbriefe im Vorarlberger Gewerbe und Handwerk verliehen

Mit einem großen Festakt in der Kulturbühne AMBACH in Götzis wurden Donnerstagabend (19. Mai) die neuen Jungmeisterinnen und Jungmeister aus dem Vorarlberger Gewerbe und Handwerk geehrt. „Ihr großes Engagement ist beachtlich und wird in ihrer beruflichen Zukunft Früchte tragen – denn hinter jedem einzelnen Meistertitel stecken großartige Erfolgsgeschichten“, hielt Spartenobmann Bernhard Feigl beim Überreichen der Meisterbriefe fest.

23.5.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht