WIFI Werkstatt
© WIFI Vorarlberg

WIFI startet mit 900 Kursen ins Frühjahrssemester

Aufgrund der gültigen Covid-19-Verordnung ist der Präsenzkursbetrieb momentan nur eingeschränkt möglich. Zahlreiche Veranstaltungen werden online angeboten.

Das WIFI Vorarlberg hat zwischen Februar und Ende Juli wieder rund 900 Ausbildungen, Kurse und Lehrgänge im Programm. Die Angebote reichen dabei von kurzen Intensiv-Workshops über modular aufgebaute, etwas längere Ausbildungen bis hin zu mehrsemestrigen Lehrgängen. Wissbegierige können sich ihr individuelles Weiterbildungsprogramm aus den Bereichen Management, Persönlichkeit, Sprachen, Betriebswirtschaft, Informatik, Technik, Gewerbe und Handwerk, Handel, Tourismus und auch Gesundheit & Wellness zusammenstellen und ab sofort jederzeit buchen.

Corona: Präsenzkurse eingeschränkt möglich    

Aufgrund der momentan gültigen Covid-19-Verordnung ist der Präsenzkursbetrieb, das heißt der Besuch von Kursen vor Ort im WIFI, nur eingeschränkt möglich. „In den WIFI Standorten Dornbirn und Hohenems dürfen Veranstaltungen für „unbedingt erforderliche berufliche Aus- und Fortbildungszwecke“ wie zum Beispiel Praxiskurse und Prüfungen in den Werkstätten und Küchen durchgeführt werden. Alle anderen Veranstaltungen werden, wo möglich und didaktisch sinnvoll, bis auf Weiteres online angeboten oder weitergeführt“, erklärt Institutsleiter Dr. Thomas Wachter.

Kursprogramm für Lehrlinge in Kurzarbeit    

Für Lehrlinge im 1. bis 4. Lehrjahr, die sich in Kurzarbeit befinden, wurde ein eigenes Kursprogramm zusammengestellt. Wachter: „Angeboten werden vor allem 1-, 2- und 3-Tageskurse zu den Themen Sozial- und Selbstkompetenzen. Dabei können einzelne Module gebucht werden, je nach Bedarf des Lehrlings bzw. des Unternehmens. Für diese Weiterbildungs-Maßnahmen können Förderungen von bis zu 75 Prozent der Kurskosten über die Lehrbetriebsförderungen in Anspruch genommen werden.“ Alle Informationen rund um die Kurzarbeit für Lehrlinge finden sich auf lehre-foerdern.at

Info-Wochen im Jänner    

Zwischen 25.1. und 5.2.2021 finden im Rahmen der WIFI-Info-Wochen wieder zahlreichen Informationsveranstaltungen statt. Dabei kann man sich über Inhalte und Ablauf der Ausbildungen informieren.

Das gesamte Frühjahrsprogramm ist ab sofort auf vlbg.wifi.at verfügbar.

Weitere Newsmeldungen

Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen im „Garten für alle Sinne“

Nach fünf Etappen wurde das erfolgreiche betriebsübergreifende Lehrlingsprojekt „Der Garten für alle Sinne“ offiziell eröffnet, die Pflanz- und Gestaltungsarbeiten sind damit beendet. Die Innung der Gärtner und Floristen und der Blinden- und Sehbehindertenverband Vorarlberg sind sich einig: „Dieses wertvolle gemeinsame Projekt ist eine im wahrsten Sinne des Wortes spürbare Erfahrung mit unschätzbarem Mehrwert.“

16.5.2022
Mehr lesen

Langjähriger EURES-Mitarbeiter Dietmar Müller verabschiedet

Über 40 Jahre war Dietmar Müller für das AMS Vorarlberg tätig, davon 27 Jahre als EURES-Berater und Partner für den heimischen Tourismus.

13.5.2022
Mehr lesen

Campingplätze in Vorarlberg: Segment mit großem Wachstumspotenzial

Unternehmerinnen und Unternehmer von 18 Campingplätzen kamen vergangene Woche in Dornbirn zusammen, um sich über aktuelle Themen der Branche auszutauschen.

10.5.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht