© Matthias Rhomberg

Vorstandsteam der Jungen Wirtschaft Vorarlberg für ein weiteres Jahr gewählt

Gestern Mittwoch (27. April) lud die Junge Wirtschaft Vorarlberg (JWV) ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ins Casino Bregenz ein. Das bisherige Vorstandsteam mit Verena Eugster als Vorsitzende sowie mit Maximilian Lehner, Tim Mittelberger, Olivia Strolz und René Jauk stellte sich dabei geschlossen erneut zur Wahl und wurde bestätigt. Neben der Vorstandswahl, einem Rückblick auf die vergangenen Monate und einem Ausblick 2022 standen vor allem Projekte und Ideen rund um das von der JWV erarbeitete Zukunftsbild #unserplan im Mittelpunkt des Abends.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jungen Wirtschaft Vorarlberg am 27. April 2022 im Falstaff Restaurant im Casino Bregenz standen neben dem Jahresabschluss, einem Rückblick auf 2021 und einem Ausblick auf die Events und Projekte 2022 auch die Wahl des Vorstandsteams auf der Tagesordnung. Dabei bestätigten die Mitglieder Verena Eugster (Geschäftsführerin W3 Marketing GmbH) in ihrem Amt als Vorsitzende der Jungen Wirtschaft. Ebenso weiterhin im Team sind Tim Mittelberger (Dorfelektriker GmbH), Olivia Strolz (Strolz GmbH), Maximilian Lehner (IMA Schelling Group) und René Jauk (Baupower Group).

„Als Vorstandsteam haben wir uns in den vergangenen Monaten darauf fokussiert, immer für unsere Mitglieder da zu sein, das starke Netzwerk der JWV zeigte sich umso mehr. Wir haben immer rasch reagiert und konnten dadurch zahlreiche spannende Projekte und Events umsetzen. Nun freue ich mich aber sehr, endlich wieder richtig durchzustarten, gemeinsam mit meinem Vorstandsteam und den JWV-Mitgliedern das persönliche Netzwerk zu leben und neue spannende Projekte anzugehen. Ich freue mich daher auf ein weiteres Jahr voller interessanter Aufgaben, in dem wir uns für das Jungunternehmertum in Vorarlberg einsetzen dürfen“, führt Verena Eugster aus. Julia Grahammer, Geschäftsführerin der Jungen Wirtschaft Vorarlberg, gratuliert dem Vorstandsteam zur Wiederwahl: „Ich möchte mich beim ganzen Team für sein großes Engagement und seinen Einsatz bedanken und freue mich sehr darüber, dass dieses ein weiteres Jahr die Interessen von Vorarlbergs Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern vertreten werden. Bedanken möchte ich mich zudem bei unseren Sponsoren, die uns trotz aller wirtschaftlicher Herausforderungen immer großzügig unterstützen – das ist keine Selbstverständlichkeit.“ Darüber hinaus wurde den Anwesenden ein Ausblick auf das kommende Jahr gegeben: Fest steht, auch in den nächsten Monaten dürfen sich die Mitglieder wieder auf viele interessante Events in unterschiedlichen Formaten, persönliche Gespräche und spannende Projekte im Rahmen des Zukunftsbildes #unserplan freuen.

Weitere Newsmeldungen

Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen im „Garten für alle Sinne“

Nach fünf Etappen wurde das erfolgreiche betriebsübergreifende Lehrlingsprojekt „Der Garten für alle Sinne“ offiziell eröffnet, die Pflanz- und Gestaltungsarbeiten sind damit beendet. Die Innung der Gärtner und Floristen und der Blinden- und Sehbehindertenverband Vorarlberg sind sich einig: „Dieses wertvolle gemeinsame Projekt ist eine im wahrsten Sinne des Wortes spürbare Erfahrung mit unschätzbarem Mehrwert.“

16.5.2022
Mehr lesen

Langjähriger EURES-Mitarbeiter Dietmar Müller verabschiedet

Über 40 Jahre war Dietmar Müller für das AMS Vorarlberg tätig, davon 27 Jahre als EURES-Berater und Partner für den heimischen Tourismus.

13.5.2022
Mehr lesen

Campingplätze in Vorarlberg: Segment mit großem Wachstumspotenzial

Unternehmerinnen und Unternehmer von 18 Campingplätzen kamen vergangene Woche in Dornbirn zusammen, um sich über aktuelle Themen der Branche auszutauschen.

10.5.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht