Spengler-Erstplatzierter Johannes Felder und Dachdecker-Erstplatzierter Michael Jäger
© WK Salzburg

Vorarlberger Spengler und Dachdecker an der Spitze 

Die Vorarlberger Spengler- und Dachdecker-Lehrlinge haben bei den kürzlich abgehaltenen Bundeslehrlingswettbewerben in Hallein Nägel mit Köpfen gemacht: „Zwei Erstplatzierungen bei den Spenglern und den Dachdeckern stellen die beeindruckenden Fähigkeiten der Lehrlinge unter Beweis“, betont Innungsmeister Roman Moosbrugger.

Die hervorragenden Leistungen basieren auf sehr großem Engagement, Genauigkeit und dem perfekten Können des Handwerks. Trotz der sehr hohen Ansprüche des gesamten Wettbewerbs konnten sich die Teilnehmer mit ausgezeichneten Leistungen beweisen. Und diese dokumentieren einmal mehr auch die hohe Ausbildungsqualität im Land. „Wir sind sehr zufrieden, da besteht kein Zweifel: Die Jungs haben das wirklich gut gemacht“, freut sich Moosbrugger und betont: „Man sieht auch, dass wir ausbildungstechnisch alles richtig machen in Vorarlberg.“ 

Platzierungen Spengler:

  1. Platz: Johannes Felder, Lehrbetrieb Rusch Alberschwende GmbH, Vorarlberg
  2. Platz: Niklas Eder, Lehrbetrieb Michael Buchberger, Ginzling Tirol
  3. Platz: Matthias Schrempf, Lehrbetrieb Pilz Gerhard, Schladming Steiermark 

Platzierungen Dachdecker:

  1. Platz: Michael Jäger, Lehrbetrieb Jäger GmbH Lauterach, Vorarlberg
  2. Platz: Sebastian Knapp, Lehrbetrieb Wolfgang Ebner GmbH, Hof b. Salzburg
  3. Platz: Mathias Gösweiner, Lehrbetrieb Dach Wieser GmbH, Spital am Pyhrn Oberösterreich

Weitere Newsmeldungen

Wirtschaftskammer unterstützt Modellregion für eine Gemeinsame Schule in Vorarlberg 

„Es stimmt uns positiv, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt und die Politik bereit ist, die Frage einer Gemeinsamen Schule zu thematisieren. Die Idee eines regionalen Pilotprojektes für Vorarlberg von Schulandesrätin Schöbi-Fink befürworten wir sehr, denn sie entspricht unserer langjährigen Forderung“, erklärt WKV-Direktor Christoph Jenny.

2.2.2023
Mehr lesen

Checkliste als Chance für die benötigte Energiewende

Die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Checkliste „Energieeffizienz – Tipps für Unternehmen“ dient als praxisnaher Leitfaden zur Unterstützung von Umsetzungsmaßnahmen in Vorarlberger Unternehmen - um energieeffizienter und damit zukunftssicher zu werden.

31.1.2023
Mehr lesen

Industrie-Konjunktur: Aufschwung lässt auf sich warten

Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage für das 4. Quartal 2022: Die Stimmung in der Vorarlberger Industrie ist weiter getrübt – die Ergebnisse in den einzelnen Branchen sind aber uneinheitlich. Der Geschäftsklima-Index – das ist der Mittelwert aus der aktuellen Geschäftslage und der Einschätzung der Geschäftslage in sechs Monaten - ist leicht gestiegen, von zuletzt -10,4 auf +0,2 Prozentpunkte.

30.1.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht