Valentinstag
© Sabine Watl

Vorarlberger Floristen für Valentinstag gerüstet – im Geschäft und online

Nicht vergessen: Am Sonntag ist Valentinstag! Die heimischen Floristenfachbetriebe sind für ihre Kunden da – sowohl in den Geschäften als auch online.

Mit den heutigen Öffnungsschritten im Handel sind auch die Floristen wieder in ihren Geschäften für ihre Kunden da – und dürfen gemäß einer vorübergehenden Sonderregelung zudem auch am Samstag und Sonntag geöffnet haben. Weiterhin bieten viele Betriebe aber auch die Möglichkeit, per Telefon, E-Mail oder online Blumen, florale Dekorationen und Arrangements zum Valentinstag zu bestellen. „Dazu gehört die gewohnt erstklassige individuelle Beratung und schlussendlich auch eine kontaktlose Lieferung oder Abholung, wenn das erwünscht ist“, sagt Veronika Natter, Berufsgruppenobfrau der Floristen. 

„Für schöne Aufmerksamkeiten stehen bereits jetzt farbenfrohe Frühlingsboten aus österreichischer Produktion bereit, die mit individuell handgefertigten Arrangements aus bunten Tulpen, duftenden Frühlingsblühern und lieblichen Kleinblumen Frühlingsgefühle zaubern“, betont Natter. Selbstverständlich haben die Fachbetriebe aber auch die klassischen Arrangements in Petto: „Ob rote Rosen, langstielige Tulpen oder auch Primeln, Narzissen oder Hyazinthen – unsere Floristen treffen sicherlich jeden Geschmack. Und jedes blumige Geschenk ist auch ein Unikat und etwas ganz Besonderes, eben für besondere Menschen“, verspricht die Obfrau.

Weitere Newsmeldungen

Vorarlberger Kfz-Techniker: Dritter Platz beim Bundeslehrlingswettbewerb

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Kfz-Techniker Ende September im Burgenland konnte der Vorarlberger Rafael Martin (BG Fahrzeugtechnik & Service GmbH, Sonntag) sein fachliches Können und theoretisches Wissen eindrucksvoll unter Beweis stellen und sich den dritten Platz sichern.

7.10.2022
Mehr lesen

Lego Mindstorms: 97 Sets an Mittelschulen übergeben

Seit Herbst 2008 wird im Rahmen der Wif-zack-Initiative der Wirtschaftskammer Vorarlberg Lego Mindstorms im Schulbetrieb erfolgreich eingesetzt, um Chancen im Bereich der Technik-Ausbildung zu eröffnen. Vergangene Woche wurden den teilnehmenden Schulen weitere 97 Lego-Module vom Bildungssprecher der Industrie, Udo Filzmaier übergeben

7.10.2022
Mehr lesen

„sichtbar machen – sichtbar sein – sichtbar erfolgreicher“

Unter diesem Motto veranstaltete die Innung der Vorarlberger Modemacher:innen kürzlich eine digitale Modenschau in der Fabrik Klarenbrunn. Die daraus entstehende Kampagne ist ein weiterer Schritt, Vorarlbergs Modeschaffende und deren Kreationen der Öffentlichkeit vorzustellen.

6.10.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht