© Istock

Startschuss für öko.check. – die neue Beratungsförderung der WKV

Die Wirtschaftskammer Vorarlberg startet am Donnerstag, den 1. September 2022 eine neue Beratungsförderung, die heimischen Unternehmen bei der Umsetzung ihres ökologischen und nachhaltigen Transformationsprozesses unterstützen soll.

Der „öko.check“ ist ein zweistufiges Fördermodell, das chronologisch durchlaufen werden muss. Ein Start mit Beratungsstufe 2 ist daher nicht möglich. Stufe 1 besteht aus einer Status- und Potenzialanalyse: Analyse der Stärken, Schwächen und der bestehenden Kompetenzen beispielsweise durch Erst-Checks. In Stufe 2 wird eine weiterführende Umsetzungsberatung durchgeführt, die auf den Ergebnissen der Stufe 1 basiert. Die Förderhöhen betragen bei Stufe 1 100 Prozent, jedoch maximal 800 Euro des Beratungshonorars. In Stufe 2 werden 50 Prozent gefördert, jedoch maximal 1.500 Euro des Beratungshonorars. „Wichtig ist: Förderanträge müssen für jede Beratungsstufe vor erfolgter Beratung gesondert gestellt werden. Aufgrund der begrenzten Fördermittel werden die eingehenden Anträge chronologisch bearbeitet und berücksichtigt“, informiert Heike-Böhler Thurnher, Leiterin des Förderservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Unterstützung erhalten die Unternehmen durch eine professionelle und individuelle Beratung von Unternehmensberater:innen oder Ingenieurbüros, die über eine aktive Gewerbeberechtigung etwa in der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) und/oder der Fachgruppe Ingenieurbüros (IB) verfügen. 

Förderwerbende:

  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Firmensitz in Vorarlberg
  • Aktive Mitgliedschaft bei der WKV

Weitere Informationen zu öko.check. bei Mag. Havva Dogan: 05522/305-338; oekocheck@wkv.at

Weitere Newsmeldungen

Vorarlberger Kfz-Techniker: Dritter Platz beim Bundeslehrlingswettbewerb

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Kfz-Techniker Ende September im Burgenland konnte der Vorarlberger Rafael Martin (BG Fahrzeugtechnik & Service GmbH, Sonntag) sein fachliches Können und theoretisches Wissen eindrucksvoll unter Beweis stellen und sich den dritten Platz sichern.

7.10.2022
Mehr lesen

Lego Mindstorms: 97 Sets an Mittelschulen übergeben

Seit Herbst 2008 wird im Rahmen der Wif-zack-Initiative der Wirtschaftskammer Vorarlberg Lego Mindstorms im Schulbetrieb erfolgreich eingesetzt, um Chancen im Bereich der Technik-Ausbildung zu eröffnen. Vergangene Woche wurden den teilnehmenden Schulen weitere 97 Lego-Module vom Bildungssprecher der Industrie, Udo Filzmaier übergeben

7.10.2022
Mehr lesen

„sichtbar machen – sichtbar sein – sichtbar erfolgreicher“

Unter diesem Motto veranstaltete die Innung der Vorarlberger Modemacher:innen kürzlich eine digitale Modenschau in der Fabrik Klarenbrunn. Die daraus entstehende Kampagne ist ein weiterer Schritt, Vorarlbergs Modeschaffende und deren Kreationen der Öffentlichkeit vorzustellen.

6.10.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht