Matthias Weissengruber (l.) und Pascal Hefti (r.) vor Heftis Studio in Nüziders.
© Hefti Impressions

Obmann-Wechsel bei den Vorarlberger Berufsfotografen

Fachgruppen-Obmann Pascal Hefti hat die Vertretung der Vorarlberger Berufsfotograf:innen übernommen. Er folgt damit dem bisherigen Fachgruppen-Obmann Matthias Weissengruber, der dieses Amt seit 2015 innehatte.

Pascal Hefti wird besonderes Augenmerk auf gemeinsame Aktionen und die Social Media-Präsenz der Fotograf:innen-Gemeinschaft legen. Matthias Weissengruber, der in der Vergangenheit mit der Organisation von fotografischen Salons, Ausstellungen und Publikationen viel für die kreative Interessengemeinschaft bewegt hat, bleibt Mandatar im Ausschuss und wird sich weiterhin im Interesse der Berufsfotograf:innen einbringen. „Da ich aber im kommenden Winterhalbjahr viel reisen und mich danach dem Ausbau meiner fotografischen Tätigkeiten widmen werde, ist die Übergabe zum jetzigen Zeitpunkt naheliegend für mich. Mit Pascal wird der Vorarlberger Fachgruppe der Berufsfotografen in Zukunft ein sehr engagierter Fotograf vorstehen, der am Puls der Zeit agiert“, sagt Weissengruber.

Dem jungen Kreativschaffenden Pascal Hefti ist es ein besonderes Anliegen, dass die Gemeinschaft der Fotograf:innen trotz aller Heterogenität (B2B, B2C, hauptberuflich, nebenberuflich) weiter gestärkt wird. „Ich möchte sie außerdem dabei unterstützen, sich besonders den Themen Video und Onlinepräsenz zu widmen“, betont der neue Obmann. 

Termin vormerken! Der nächste fotografische Salon wird am 3. Dezember 2021 in Heftis Studio (Waldburgstraße 8, 6714 Nüziders) stattfinden und sich vor allem dem Thema „fotogen/unfotogen“ widmen.

Weitere Newsmeldungen

Wirtschaftskammer unterstützt Modellregion für eine Gemeinsame Schule in Vorarlberg 

„Es stimmt uns positiv, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt und die Politik bereit ist, die Frage einer Gemeinsamen Schule zu thematisieren. Die Idee eines regionalen Pilotprojektes für Vorarlberg von Schulandesrätin Schöbi-Fink befürworten wir sehr, denn sie entspricht unserer langjährigen Forderung“, erklärt WKV-Direktor Christoph Jenny.

2.2.2023
Mehr lesen

Checkliste als Chance für die benötigte Energiewende

Die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Checkliste „Energieeffizienz – Tipps für Unternehmen“ dient als praxisnaher Leitfaden zur Unterstützung von Umsetzungsmaßnahmen in Vorarlberger Unternehmen - um energieeffizienter und damit zukunftssicher zu werden.

31.1.2023
Mehr lesen

Industrie-Konjunktur: Aufschwung lässt auf sich warten

Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage für das 4. Quartal 2022: Die Stimmung in der Vorarlberger Industrie ist weiter getrübt – die Ergebnisse in den einzelnen Branchen sind aber uneinheitlich. Der Geschäftsklima-Index – das ist der Mittelwert aus der aktuellen Geschäftslage und der Einschätzung der Geschäftslage in sechs Monaten - ist leicht gestiegen, von zuletzt -10,4 auf +0,2 Prozentpunkte.

30.1.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht