Christian Beer
© Safedi Gmbh/Heron Innovations Factory

WIRTSCHAFT FÜR MORGEN - #schaffenwir

Mit Abstand zum Erfolg Christian Beer, Safedi Gmbh/Heron Innovations Factory

Heron Innovations Factory-CEO Christian Beer will mit seinem neuen Tochterunternehmen Safedi Distance Control und dem gleichnamigen Produkt Corona-Infektionsketten verhindern.

Safedi – Safe Distance Control ist ein Abstandswarner mit Nahkontakt-Tagebuch. Mit Hilfe von Bluetooth soll eine sichere Distanz zu anderen Safedi-Geräten eingehalten werden. Sobald Personen aufeinander zugehen, löst unser neues Produkt ein optisches Signal als Vorwarnung aus. Bei einer Unterschreitung des Mindestabstandes zwischen zwei Personen werden dann laufend optische und akustische Signale freigesetzt. Somit unterstützt Safedi jeden Menschen, der einen Safedi trägt, einen größeren und sicheren Abstand einzuhalten.

Mitarbeiter schützen, Betrieb aufrechterhalten: Mit dem anonymen Kontakttagebuch kann im Falle einer bestätigten Infektion die Infektionskette genau nachvollzogen werden. Ganz ohne die Verwendung personenbezogener Daten, ohne mögliche Fehleinstellungen oder versehentliche Deaktivierung. Safedi trägt – neben hygienischen Maßnahmen – dazu bei, das Gesundheitssystem zu entlasten und die Wirtschaft zu stärken.

Durch die ständige Sichtbarkeit erinnert Safedi zusätzlich daran, einen sicheren Abstand einzuhalten.

Safedi ist eine Tochterfirma der Heron Innovations Factory in Dornbirn. Am Vorarlberger Firmensitz wurde Safedi nicht nur entwickelt, sondern hier wird er auch direkt vor Ort produziert und vertrieben, wobei im gesamten Prozess auf maximale regionale Wertschöpfung geachtet wird.

Seit der Gründung vor über 30 Jahren nutzen wir unter dem Dach der Heron Gruppe das immense Synergiepotenzial der einzelnen Unternehmensbereiche. Ständig tauschen wir Know-how aus und entwickeln unsere Produkte kontinuierlich weiter. Die Kernkompetenzen unserer Tochtergesellschaften liegen in der CNC-Fertigung, einem flexiblen Automatisierungsbaukasten und effizienten Fördertechniksystem, sowie in der Entwicklung und Realisierung von maßgeschneiderten Intralogistik-Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette: vom Lager bis in die Produktion.

Weltweit vertrauen Hidden Champions, ebenso wie Global Player aus unterschiedlichsten Branchen auf unsere innovativen Produkte und Dienstleistungen.

https://safedi.com 

Weitere Newsmeldungen

Energiekosten: „Handelsbetriebe rutschen in Verlustzone“

Für die Vorarlberger Händler:innen braucht es ebenfalls Unterstützungsmaßnahmen in Form eines Energiekostenzuschusses. „Viele heimische Betriebe machen bereits Verluste aufgrund der Energiekostensteigerungen“, warnen WKV-Präsident Wilfried Hopfner und Carina Pollhammer, Obfrau der Sparte Handel.

26.9.2022
Mehr lesen

V.E.M.-Lehrlingsausbildungsprämie erreicht Volumen von 1,2 Mio. Euro

Die V.E.M. – Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, unter dem Vorsitz von Dr. Alfred Felder und Geschäftsführer Georg Müller investiert weiterhin stark in die Ausbildung hoch qualifizierter Fachkräfte. Dabei wird insbesondere die duale Ausbildung als Fundament weiter gestärkt. Die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Vorarlberg honoriert die hervorragenden Leistungen der Lehrbetriebe damit auch in finanzieller Hinsicht.

22.9.2022
Mehr lesen

Bodenseering–Netzwerktreffen der Konditor:innen

Vergangenen Montag trafen sich die Konditor:innen der Bodenseeregionen zum Austausch sowie zur Ehrung zweier langjähriger Funktionäre.

21.9.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht