JWV Spendenübergabe
© Eva Sutter / Matthias Rhomberg

Junge Wirtschaft Vorarlberg unterstützt Vorarlberger Familien

Gemeinsam Gutes tun: Die Mitglieder der Jungen Wirtschaft Vorarlberg haben im Rahmen einer Weihnachts-Spendenaktion für Vorarlberger Familien gespendet. Den Scheck in Höhe von 1.500 Euro übergibt die JWV nun dem Vorarlberger Familienverband.

Der Vorarlberger Familienverband ist seit 1954 die größte Interessenvertretung für Familien in Vorarlberg und baut auf rund 7.000 Mitgliedsfamilien und mehr als 400 ehrenamtliche Mitarbeitende auf. Ziel der Institution ist es, nachhaltige Verbesserungen für Familien zu erreichen. „Mit Unterstützungsangeboten für Familien und dem Einsatz auf politischer Ebene leisten wir unseren Beitrag für ein familienfreundliches Land Vorarlberg“, sagt Patricia Zupan-Eugster, Obfrau des Familienverbandes. 

„Schenke Lachen und Lebensmut – das war unsere Herzensangelegenheit zur Weihnachtszeit“, betont Julia Grahammer, Geschäftsführerin der Jungen Wirtschaft Vorarlberg. „Wir wollten Vorarlberger Familien und insbesondere Kinder unterstützen, ihnen eine kleine Freude bereiten und die ein oder anderen Wünsche erfüllen!“  

„Gemeinsam etwas Gutes tun. Dank vieler Beiträge unserer starken Community der JWV-Mitglieder können wir gemeinsam diesen schönen Betrag übergeben“, unterstreicht Maximilian Lehner, Vorstandsmitglied der Jungen Wirtschaft Vorarlberg.  

JWV-Vorstandsmitglied Maximilian Lehner und Geschäftsführerin Julia Grahammer konnten den Scheck in Höhe von 1500 Euro an Familienverbands-Obfrau Patrica Zupan-Eugster und Geschäftsführerin Andrea Kramer übergeben. So kann mit einem Teil der Spende einer in Not geraten Familie Hilfe geleistet werden und zudem erhalten weitere Familien und Kinder eine Unterstützung. „Wir freuen uns sehr über die Spende, die direkt und mit jedem Cent den Vorarlberger Familien und Kindern zugutekommt. Großer Dank geht an die JWV-Mitglieder“, zeigt sich Patricia Zupan-Eugster erfreut.

Weitere Newsmeldungen

Energiekosten: „Handelsbetriebe rutschen in Verlustzone“

Für die Vorarlberger Händler:innen braucht es ebenfalls Unterstützungsmaßnahmen in Form eines Energiekostenzuschusses. „Viele heimische Betriebe machen bereits Verluste aufgrund der Energiekostensteigerungen“, warnen WKV-Präsident Wilfried Hopfner und Carina Pollhammer, Obfrau der Sparte Handel.

26.9.2022
Mehr lesen

V.E.M.-Lehrlingsausbildungsprämie erreicht Volumen von 1,2 Mio. Euro

Die V.E.M. – Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, unter dem Vorsitz von Dr. Alfred Felder und Geschäftsführer Georg Müller investiert weiterhin stark in die Ausbildung hoch qualifizierter Fachkräfte. Dabei wird insbesondere die duale Ausbildung als Fundament weiter gestärkt. Die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Vorarlberg honoriert die hervorragenden Leistungen der Lehrbetriebe damit auch in finanzieller Hinsicht.

22.9.2022
Mehr lesen

Bodenseering–Netzwerktreffen der Konditor:innen

Vergangenen Montag trafen sich die Konditor:innen der Bodenseeregionen zum Austausch sowie zur Ehrung zweier langjähriger Funktionäre.

21.9.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht