© WKV

Höchstes Niveau bei Landeslehrlingsmeisterschaft der Tischler:innen

Viel Engagement bewiesen die Fachkräfte von Morgen beim diesjährigen Lehrlingswettbewerb. Valentin Bringmann konnte sich den Sieg im ersten Lehrjahr sichern, den ersten Platz im zweiten Lehrjahr erreichte Bianca Nabholz. Im dritten Lehrjahr gewann Pius Wohlgenannt.

Die Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Vorarlberg veranstaltete – selbstverständlich unter Einhaltung aller gesetzlichen Präventionsmaßnahmen – gemeinsam mit der Innung auch heuer die Landesmeisterschaft der Tischler:innen. Ziel war es, zur Leistungssteigerung anzuspornen, das Selbstvertrauen der Lehrlinge zu stärken und ihnen ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.Das Niveau bei der Landesmeisterschaft der jungen Tischler:innen war auch in diesem Jahr wieder sehr hoch: Die 62 teilnehmenden Lehrlinge aus Vorarlberg zeigten ihr Können nicht nur im handwerklichen Bereich, sondern punkteten auch mit ihrem Wissen in Sachen Holzerkennung. 

„Die Teilnehmenden haben ihre hohe fachliche Kompetenz mit viel Engagement unter Beweis gestellt und mit der Fertigstellung innerhalb der vorgegebenen Zeit zusätzlich viel Eigenverantwortung gezeigt“, lobt Innungsmeister Klaus Nenning und betont: „Der Wettbewerb ist zudem eine gute Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung und stärkt das Selbstvertrauen der Lehrlinge.“ 

Ergebnisse 1. Lehrjahr:

1. Platz:      Bringmann Valentin, (T)raum Tischler Metzler
2. Platz:      Köpf Paul, (T)raum Tischler Metzler
3. Platz:      Moritz Marius, Rüscher GmbH Tischlerei

Ergebnisse 2. Lehrjahr:

1. Platz:      Nabholz Bianca, Stadler Möbelwerkstatt
2. Platz:      Bilal Abdulla, Tischlerei WohlFink GmbH
3. Platz       Metzler Tobias, Tischlerei Herbert Feuerstein 

Ergebnisse 3. Lehrjahr:

1. Platz:      Wohlgenannt Pius, Möbelhandwerk Ritsch Walter
2. Platz:      Fleisch André, Kunsttischlerei Juen, Handwerk & Design
3. Platz:      Barbari Mostafa Mohammad, Alexander´s Tischlerwerkstatt

Weitere Newsmeldungen

„sichtbar machen – sichtbar sein – sichtbar erfolgreicher“

Unter diesem Motto veranstaltete die Innung der Vorarlberger Modemacher:innen kürzlich eine digitale Modenschau in der Fabrik Klarenbrunn. Die daraus entstehende Kampagne ist ein weiterer Schritt, Vorarlbergs Modeschaffende und deren Kreationen der Öffentlichkeit vorzustellen.

6.10.2022
Mehr lesen

Augenoptiker:innen trafen sich mit Augenärzt:innen zum Austausch

Vorarlbergs Augenoptiker:innen trafen sich mit den heimischen Augenärzt:innen zum Austausch. Ziel soll eine engere Zusammenarbeit sein, um die Bedürfnisse der Kund:innen noch zielgerichteter erfüllen zu können.

5.10.2022
Mehr lesen

Vorarlberger Seilbahnen: Nachhaltigkeit im Fokus

Bestandsaufnahme, Maßnahmen und neue Dachmarke im Bereich Nachhaltigkeit: Die Nachhaltigkeit der Vorarlberger Seilbahnwirtschaft steht immer wieder im Zentrum des öffentlichen Interesses. Aus diesem Grund hat die Fachgruppe der Vorarlberger Bergbahnen alle Maßnahmen und Fakten rund um das Zukunftsthema gesammelt und in einem Folder aufbereitet. Durch diese Bestandsaufnahme können Maßnahmen nun noch gezielter gesetzt werden. Gleichzeitig wurde im Zuge des Prozesses eine neue Nachhaltigkeits-Dachmarke geschaffen, die künftig alle Maßnahmen der Bergbahnen in diesem Bereich bündelt.

4.10.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht