Frisurenshow
© Nina Broell

Frisurenshow der Vorarlberger Friseure

Bunt, lässig und selbstbewusst - Unter dem Motto „Den Hunger nach Veränderung stillen“ konnte die kürzlich abgehaltene Frisurenshow der Innung der Vorarlberger Friseure das Publikum durchwegs begeistern.

Die Innung der Vorarlberger Friseure, das Casino Bregenz und die Firmen GOLDWELL & KAO SALON DIVISION luden vor Kurzem zur Frisurenshow unter dem Motto „Den Hunger nach Veränderung stillen, mit der Fall/Winter Kollektion „newego“ ein: Das J.7 school Creative Team präsentierte die neuen Looks und Trends der kommenden Saison. Nach einer pandemiebedingten Absage im Vorjahr war die Freude bei den interessierten Besucher:innen sowie den Veranstalter:innen umso größer: „Nach fast zwei Jahren Stillstand ist es schön, wieder in diesem Rahmen zusammen zu kommen, das Geschehene zu reflektieren und gemeinsam in die Zukunft zu schauen“, sagte Innungsmeister Günther Plaickner.

Die Frisurentrends für den kommenden Herbst überzeugten das Publikum lässigen und selbstbewussten Schnitten, die die Kreativität der Branche widerspiegeln. „Diese liegt in unserer Natur und wird uns helfen, neuen Gegebenheiten und zukünftigen Herausforderungen flexibel und innovativ entgegenzutreten“, betonte Plaickner. 

Weitere Newsmeldungen

Wirtschaftskammer unterstützt Modellregion für eine Gemeinsame Schule in Vorarlberg 

„Es stimmt uns positiv, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt und die Politik bereit ist, die Frage einer Gemeinsamen Schule zu thematisieren. Die Idee eines regionalen Pilotprojektes für Vorarlberg von Schulandesrätin Schöbi-Fink befürworten wir sehr, denn sie entspricht unserer langjährigen Forderung“, erklärt WKV-Direktor Christoph Jenny.

2.2.2023
Mehr lesen

Checkliste als Chance für die benötigte Energiewende

Die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Checkliste „Energieeffizienz – Tipps für Unternehmen“ dient als praxisnaher Leitfaden zur Unterstützung von Umsetzungsmaßnahmen in Vorarlberger Unternehmen - um energieeffizienter und damit zukunftssicher zu werden.

31.1.2023
Mehr lesen

Industrie-Konjunktur: Aufschwung lässt auf sich warten

Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage für das 4. Quartal 2022: Die Stimmung in der Vorarlberger Industrie ist weiter getrübt – die Ergebnisse in den einzelnen Branchen sind aber uneinheitlich. Der Geschäftsklima-Index – das ist der Mittelwert aus der aktuellen Geschäftslage und der Einschätzung der Geschäftslage in sechs Monaten - ist leicht gestiegen, von zuletzt -10,4 auf +0,2 Prozentpunkte.

30.1.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht