Bäckerin
© GettyImages / Anchiy

Gaumenfreuden beim Landeslehrlingswettbewerb der Bäcker:innen

Emely Nesensohn konnte den Landeslehrlingswettbewerb in der Landesberufsschule Feldkirch für sich entscheiden. Den zweiten Platz erreichte Gönül Tarim, dritter wurde Rene Gabriel.

18 junge Fachkräfte stellten am 1. Juni beim Landeslehrlingswettbewerb ihre handwerklichen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis und meisterten die gestellten Aufgaben mit Bravour. In nur viereinhalb Stunden produzierten sie jeweils einen Roggen- und einen Weizenteig sowie einen Hefesüßteig, einen Plunder- und einen Dekorteig. Aus diesen Teigen stellen sie in Folge Backwaren her. „Die Teilnehmenden konnten auch in diesem Jahr mit ihren handwerklichen Fertigkeiten, ihrem Fachwissen und viel Kreativität überzeugen“, lobt Bäckerinnungsmeister Wolfgang Fitz und führt aus: „Die Top-Leistungen der Lehrlinge belegen nicht nur die Hingabe zum Beruf, sondern einmal mehr auch die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung im Land.“ Die Siegerehrung fand direkt im Anschluss an den Wettbewerb statt. 

Gaumenfreuden beim Landeslehrlingswettbewerb der Bäcker:innen
© Dietmar Mathis

Sieger Landeslehrlingswettbewerb der Bäcker 2022:

1. Platz: Emely Nesensohn - Schnell GmbH, Feldkirch

2. Platz: Gönül Tarim - Bäckerei Hosp Martin, Frastanz

3. Platz: Rene Gabriel - Bäckerei Breuss Johannes, Rankweil

Weitere Newsmeldungen

Wirtschaftskammer unterstützt Modellregion für eine Gemeinsame Schule in Vorarlberg 

„Es stimmt uns positiv, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt und die Politik bereit ist, die Frage einer Gemeinsamen Schule zu thematisieren. Die Idee eines regionalen Pilotprojektes für Vorarlberg von Schulandesrätin Schöbi-Fink befürworten wir sehr, denn sie entspricht unserer langjährigen Forderung“, erklärt WKV-Direktor Christoph Jenny.

2.2.2023
Mehr lesen

Checkliste als Chance für die benötigte Energiewende

Die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Checkliste „Energieeffizienz – Tipps für Unternehmen“ dient als praxisnaher Leitfaden zur Unterstützung von Umsetzungsmaßnahmen in Vorarlberger Unternehmen - um energieeffizienter und damit zukunftssicher zu werden.

31.1.2023
Mehr lesen

Industrie-Konjunktur: Aufschwung lässt auf sich warten

Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage für das 4. Quartal 2022: Die Stimmung in der Vorarlberger Industrie ist weiter getrübt – die Ergebnisse in den einzelnen Branchen sind aber uneinheitlich. Der Geschäftsklima-Index – das ist der Mittelwert aus der aktuellen Geschäftslage und der Einschätzung der Geschäftslage in sechs Monaten - ist leicht gestiegen, von zuletzt -10,4 auf +0,2 Prozentpunkte.

30.1.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht