Bäckerin
© GettyImages / Anchiy

Gaumenfreuden beim Landeslehrlingswettbewerb der Bäcker:innen

Emely Nesensohn konnte den Landeslehrlingswettbewerb in der Landesberufsschule Feldkirch für sich entscheiden. Den zweiten Platz erreichte Gönül Tarim, dritter wurde Rene Gabriel.

18 junge Fachkräfte stellten am 1. Juni beim Landeslehrlingswettbewerb ihre handwerklichen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis und meisterten die gestellten Aufgaben mit Bravour. In nur viereinhalb Stunden produzierten sie jeweils einen Roggen- und einen Weizenteig sowie einen Hefesüßteig, einen Plunder- und einen Dekorteig. Aus diesen Teigen stellen sie in Folge Backwaren her. „Die Teilnehmenden konnten auch in diesem Jahr mit ihren handwerklichen Fertigkeiten, ihrem Fachwissen und viel Kreativität überzeugen“, lobt Bäckerinnungsmeister Wolfgang Fitz und führt aus: „Die Top-Leistungen der Lehrlinge belegen nicht nur die Hingabe zum Beruf, sondern einmal mehr auch die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung im Land.“ Die Siegerehrung fand direkt im Anschluss an den Wettbewerb statt. 

Gaumenfreuden beim Landeslehrlingswettbewerb der Bäcker:innen
© Dietmar Mathis

Sieger Landeslehrlingswettbewerb der Bäcker 2022:

1. Platz: Emely Nesensohn - Schnell GmbH, Feldkirch

2. Platz: Gönül Tarim - Bäckerei Hosp Martin, Frastanz

3. Platz: Rene Gabriel - Bäckerei Breuss Johannes, Rankweil

Weitere Newsmeldungen

V.E.M.-Lehrlingsausbildungsprämie erreicht Volumen von 1,2 Mio. Euro

Die V.E.M. – Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, unter dem Vorsitz von Dr. Alfred Felder und Geschäftsführer Georg Müller investiert weiterhin stark in die Ausbildung hoch qualifizierter Fachkräfte. Dabei wird insbesondere die duale Ausbildung als Fundament weiter gestärkt. Die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Vorarlberg honoriert die hervorragenden Leistungen der Lehrbetriebe damit auch in finanzieller Hinsicht.

22.9.2022
Mehr lesen

Bodenseering–Netzwerktreffen der Konditor:innen

Vergangenen Montag trafen sich die Konditor:innen der Bodenseeregionen zum Austausch sowie zur Ehrung zweier langjähriger Funktionäre.

21.9.2022
Mehr lesen
Gut gerüstet in das neue Schuljahr starten!

Bildungsmonitoring: Der politische Wille ist gefragt

Strategieprozess Dis.Kurs Zukunft: Die Wirtschaftskammer Vorarlberg bringt erneut das Bildungsmonitoring als Steuerungsinstrument zur Qualitätsentwicklung und ‑sicherung im Bildungswesen ins Spiel. Es ist Zeit, den Pfad „Prinzip Hoffnung“ zu verlassen.

20.9.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht