Vatertag
© Sabine Watl

Gärtner und Floristen: Am Sonntag ist Vatertag!

Ob Kräuterschalen, mediterrane Pflanzen oder klassische Sträuße – die Vorarlberger Gärtner und Floristen haben die passenden Aufmerksamkeiten in petto.

Auch der Vatertag ist eine gute Gelegenheit, um mit kleinen oder großen floralen Geschenken seine Liebe und Dankbarkeit zu zeigen. „Für den Vatertag besonders im Trend liegen heuer Kräuter, die sich zum Grillen oder für das spätere Aussetzen im Garten hervorragend eignen“, sagt Veronika Natter, Berufsgruppenobfrau der Floristen. „Kräuter wie Oregano, Basilikum, Thymian, Rosmarin oder Minze sowie Gemüsepflanzen kommen diesem Trend perfekt entgegen.“ 

Falls es aber doch eher klassisch-blumig sein soll: Klassische Blumen sind auch eine ideale Deko für selbstgemachte Geschenke oder Gutscheine – und ein hübsches Accessoire, mit dem jedes Präsent garantiert zu etwas Besonderem wird. „Auch ein natürlicher Blumenstrauß kommt bei Männern immer gut an – vor allem, wenn er ganz praktisch in einer Gießkanne verpackt wird“, betont Natter.

Weitere Newsmeldungen

Wirtschaftskammer unterstützt Modellregion für eine Gemeinsame Schule in Vorarlberg 

„Es stimmt uns positiv, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt und die Politik bereit ist, die Frage einer Gemeinsamen Schule zu thematisieren. Die Idee eines regionalen Pilotprojektes für Vorarlberg von Schulandesrätin Schöbi-Fink befürworten wir sehr, denn sie entspricht unserer langjährigen Forderung“, erklärt WKV-Direktor Christoph Jenny.

2.2.2023
Mehr lesen

Checkliste als Chance für die benötigte Energiewende

Die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Checkliste „Energieeffizienz – Tipps für Unternehmen“ dient als praxisnaher Leitfaden zur Unterstützung von Umsetzungsmaßnahmen in Vorarlberger Unternehmen - um energieeffizienter und damit zukunftssicher zu werden.

31.1.2023
Mehr lesen

Industrie-Konjunktur: Aufschwung lässt auf sich warten

Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage für das 4. Quartal 2022: Die Stimmung in der Vorarlberger Industrie ist weiter getrübt – die Ergebnisse in den einzelnen Branchen sind aber uneinheitlich. Der Geschäftsklima-Index – das ist der Mittelwert aus der aktuellen Geschäftslage und der Einschätzung der Geschäftslage in sechs Monaten - ist leicht gestiegen, von zuletzt -10,4 auf +0,2 Prozentpunkte.

30.1.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht