© Nina Bröll

Fulminante Frisurenshow im Casino Bregenz

Die vergangenen zwei Jahre hinter sich lassen und den Blick in die Zukunft richten oder eben „Don’t look over your shoulder“ – unter diesem Motto sorgte die kürzlich abgehaltene Frisurenshow der Innung der Vorarlberger Friseur:innen beim Publikum für Begeisterung.

Die Innung der Vorarlberger Friseur:innen und das Casino Bregenz luden gemeinsam mit Bertram K. und L‘Oréal Paris Professionnel zur Trendshow unter dem Motto „Don’t look over your shoulder“ ein. „Die vergangenen zwei Jahre waren auch für unsere Branche sehr herausfordernd, aber wir sehen positiv in die Zukunft. Mit Events wie der Frisurenshow beweisen wir einmal mehr, was für einen spannenden und abwechslungsreichen Beruf wir ausüben dürfen! Ein Ziel für die Zukunft ist, wieder mehr Nachwuchs für die Ausbildung zu gewinnen“, betont Innungsmeister Günther Plaickner. Denn mit Menschen arbeiten zu dürfen und diesen gerade in so schwierigen Zeiten eine Auszeit vom Alltag zu schenken, bereichere den eigenen Arbeitsalltag sehr. 

Bertram K. zeigte den rund 150 Ehrengästen und weiteren 500 begeisterten Besucher:innen gemeinsam mit L‘Oréal Paris Professionnel im Rahmen der Frisurenshow wie mit minimalen Veränderungen maximale Effekte erzielt werden können und welche Looks und Trends der Herbst bringt.

„Unsere Kund:innen dürfen sich auf lässige Schnitte freuen, die Raum für Kreativität lassen. Es ist Zeit, wieder mehr als nur die Spitzen zu schneiden, Kinnlänge und sogenannte curtain bangs sind die Trends des Herbsts“, weiß Innungsmeister Günther Plaickner.

Weitere Newsmeldungen

Wirtschaftskammer unterstützt Modellregion für eine Gemeinsame Schule in Vorarlberg 

„Es stimmt uns positiv, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt und die Politik bereit ist, die Frage einer Gemeinsamen Schule zu thematisieren. Die Idee eines regionalen Pilotprojektes für Vorarlberg von Schulandesrätin Schöbi-Fink befürworten wir sehr, denn sie entspricht unserer langjährigen Forderung“, erklärt WKV-Direktor Christoph Jenny.

2.2.2023
Mehr lesen

Checkliste als Chance für die benötigte Energiewende

Die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Checkliste „Energieeffizienz – Tipps für Unternehmen“ dient als praxisnaher Leitfaden zur Unterstützung von Umsetzungsmaßnahmen in Vorarlberger Unternehmen - um energieeffizienter und damit zukunftssicher zu werden.

31.1.2023
Mehr lesen

Industrie-Konjunktur: Aufschwung lässt auf sich warten

Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage für das 4. Quartal 2022: Die Stimmung in der Vorarlberger Industrie ist weiter getrübt – die Ergebnisse in den einzelnen Branchen sind aber uneinheitlich. Der Geschäftsklima-Index – das ist der Mittelwert aus der aktuellen Geschäftslage und der Einschätzung der Geschäftslage in sechs Monaten - ist leicht gestiegen, von zuletzt -10,4 auf +0,2 Prozentpunkte.

30.1.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht