Feierliche Verleihung des Kommerzialrat-Titels für Uschi Dunzinger-Präg
© Bundeskanzleramt/Hans Hofer

Feierliche Verleihung des Kommerzialrat-Titels für Uschi Dunzinger-Präg

Der vom Bundeskanzler für verdienstvolle Persönlichkeiten aus der Wirtschaft verliehene Titel wurde der Obfrau des Landesgremiums des Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandels, am 29. Juni feierlich von Bundesministerin Karoline Edtstadler überreicht. 

Uschi Dunzinger-Präg ist seit dem Jahr 2000 aktiv in ihrer Fachgruppe tätig, seit 2015 ist sie engagierte Fachgruppen-Obfrau in der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV). Sie hat sich in der WKV und darüber hinaus als fachlich anerkannte Expertin, als engagierte Vertreterin ihrer Fach- und Berufsgruppe und erfolgreiche Unternehmerin einen hervorragenden Ruf erworben. Beispielsweise setzte sich Uschi Dunzinger-Präg erfolgreich für die Abschaffung der Punzierungskontrollgebühr ein. Auch die Qualität der Ausbildung ist der Obfrau ein großes Anliegen, dem sie als Initiatorin und Mitarbeitende an der Ausbildungsmappe „Kunden fragen, wir antworten“ nachgekommen ist. Ihr Engagement und ihr unermüdlicher Einsatz verdienen höchsten Respekt. 

Neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit, im Rahmen derer sie gemeinsam mit ihrem Bruder den Familienbetrieb zu einem Unternehmen mit rund 30 Mitarbeitenden ausbaute, war Uschi Dunzinger-Präg Mitinitiatorin des jährlich in einer Auflage von 120.000 Stück landesweit erscheinenden Uhren- und Schmuckjournals. Dieses erscheint als Beilage in den führenden regionalen Print- und Onlinemedien. Zudem ist sie Begründerin des jährlich stattfindenden Weihnachtsgewinnspiels der Juweliere und Uhrenhändler mit über 30.000 Teilnehmenden. 

Als Förderin der jährlich stattfindenden landesweiten Kunst- und Antiquitätenmesse im Junker-Jonas Schlössle in Götzis bringt Dunzinger-Präg Kunstaffine und Antiquitätenliebhaber nach Vorarlberg. 

Weitere Newsmeldungen

Heuer bereits 705 Neugründungen im Land

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 gab es heuer etwa 50 Neugründungen weniger, doch das Niveau bleibt hoch, blickt man etwa auf das erste Halbjahr 2020 zurück: In diesem Zeitraum wurden in Vorarlberg knapp 570 Unternehmen gegründet.

12.8.2022
Mehr lesen
Norbert Lux (Green Brands), Christine Schwarz-Fuchs (BuLu-Geschäftsführerin),  Dr. Kurt Fischer (Bürgermeister Lustenau)

Buchdruckerei Lustenau mit Green Brands Award ausgezeichnet

Die Buchdruckerei Lustenau (BuLu) erhielt als erstes Unternehmen österreichweit zum sechsten Mal in Folge den Green Brands Award.

5.8.2022
Mehr lesen

Seit 1. August - Lockerung der Corona-Maßnahmen bringt Ende für Corona-Quarantäne

Die heute von der Bundesregierung angekündigte Lockerung der Corona-Maßnahmen führt zu einem Ende der Corona-Quarantänepflicht ab 1. August 2022. Wer sich nicht krank fühlt, kann demnach auch nach einem positiven Corona-Test das Haus verlassen, ist allerdings bestimmten Verkehrsbeschränkungen unterworfen. Dies bedeutet, dass eine FFP2-Maske getragen werden muss.

5.8.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht