Exportpreis 2022: CREE GmbH gewinnt Bronze
© Frank Helmrich

Exportpreis 2022: CREE GmbH gewinnt Bronze

Beim 20. österreichischen Exportpreis 2022 wurden die beeindruckenden Leistungen heimischer Exporteure gewürdigt. Aus Vorarlberg wurden die CREE GmbH mit Bronze ausgezeichnet. 

Gestern Abend wurden von der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) im Rahmen der Exporters‘ Nite heimische Unternehmen ausgezeichnet, die trotz der schwierigen internationalen Rahmenbedingungen Hervorragendes geleistet haben und mit dem Export ihrer Waren und Dienstleistungen international erfolgreich tätig waren.

Ein Unternehmen ist aus Vorarlberger Sicht die CREE GmbH. Sie sicherte sich in der Kategorie Gewerbe und Handwerk den dritten Rang und damit Bronze. Das internationale Technologie- und Beratungsunternehmen ermöglicht mit einer einzigartigen Holz-Hybrid-Systembauweise weltweit intelligentes und ökologisches Bauen. „Innovationsfreude, vielseitige Lösungsorientierung und das fortschrittliche sowie nachhaltige Wirtschaftsdenken prägen die Leistungen der CREE GmbH. Dieser Erfolg ist insbesondere Fleiß, Zuverlässigkeit und einem unermüdlichen Unternehmergeist zuzuschreiben“, gratuliert WKV-Präsident Wilfried Hopfner. 

Mit dem „Expat Award“ wird jährlich eine Persönlichkeit ausgezeichnet, die sich um den österreichischen Außenhandel besonders verdient gemacht hat. Dieser Preis ging an Susanne Zhang-Pongratz, CEO der Getzner Materials Co.Ltd.

Der 20. Exportpreis wurde in folgenden acht Kategorien vergeben: Gewerbe und Handwerk, Handel, Industrie, Information und Consulting, Transport und Verkehr, Global Player Award, Global EcoVision Award und Expat Award.

Weitere Newsmeldungen

Wirtschaftskammer unterstützt Modellregion für eine Gemeinsame Schule in Vorarlberg 

„Es stimmt uns positiv, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt und die Politik bereit ist, die Frage einer Gemeinsamen Schule zu thematisieren. Die Idee eines regionalen Pilotprojektes für Vorarlberg von Schulandesrätin Schöbi-Fink befürworten wir sehr, denn sie entspricht unserer langjährigen Forderung“, erklärt WKV-Direktor Christoph Jenny.

2.2.2023
Mehr lesen

Checkliste als Chance für die benötigte Energiewende

Die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Checkliste „Energieeffizienz – Tipps für Unternehmen“ dient als praxisnaher Leitfaden zur Unterstützung von Umsetzungsmaßnahmen in Vorarlberger Unternehmen - um energieeffizienter und damit zukunftssicher zu werden.

31.1.2023
Mehr lesen

Industrie-Konjunktur: Aufschwung lässt auf sich warten

Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage für das 4. Quartal 2022: Die Stimmung in der Vorarlberger Industrie ist weiter getrübt – die Ergebnisse in den einzelnen Branchen sind aber uneinheitlich. Der Geschäftsklima-Index – das ist der Mittelwert aus der aktuellen Geschäftslage und der Einschätzung der Geschäftslage in sechs Monaten - ist leicht gestiegen, von zuletzt -10,4 auf +0,2 Prozentpunkte.

30.1.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht