Team Austria
© Euroskills2021

EuroSkills 2021: Vorarlberg holt sieben der 33 österreichischen Medaillen 

1x Gold, 3x Silber und 3 x Bronze: Alle Vorarlberger Teilnehmer holen Medaille. Gold durch Peter Wakonigg 

Herausragende Leistung der sieben Vorarlberger Teilnehmer bei den EuroSkills 2021 in Graz, die heute zu Ende gingen. Eine Goldmedaille, drei Silber- und drei Bronzemedaillen lautet die erfolgreiche Bilanz aus Vorarlberger Sicht. Die Goldene von Peter Wakonigg überstrahlt ein ausgezeichnetes Ergebnis, können sich doch alle sieben EuroSkills-Teilnehmer eine Medaille sichern.  „Eine unglaubliche Leistung, die mich sehr stolz macht. Mit Präzision, Hingabe zum Beruf und Leidenschaft haben unser Teilnehmer einmal mehr gezeigt, zu was das kleine Ausbildungsland Vorarlberg fähig ist“, freut sich WKV-Präsident Hans Peter Metzler.

Das Rekord-Aufgebot von 54 jungen österreichischen Fachkräften erkämpfte insgesamt 11 Gold-, 12 Silber- und 10 Bronze-Medaillen. Außerdem gingen noch vier „Medallions for Excellence“ für außerordentliche Leistungen (mit mehr als 700 von 800 möglichen Punkten) an das rot-weiß-rote Team. Damit wurde Österreich die beste EU-Nation. Die EuroSkills wurden erstmals in Österreich ausgetragen. Insgesamt kämpften rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 22 Ländern in 48 Bewerben um die Europameister-Titel. In den bisherigen sieben EuroSkills-Anläufen erreichten die 251 österreichischen Fachkräfte unglaubliche 144 Medaillen.


Ergebnis Team Vorarlberg:

GOLD: Peter Wakonigg Absolvent HTL Dornbirn, Dornbirn, Chemielabortechnik

SILBER: Kevin Emhofer, Julius Blum GmbH, Höchst, CNC Drehen

SILBER:, Vivian Krientschnig, DORF-Installationstechnik GmbH Bludenz, Sanitär-und Heizungstechnik

SILBER: David Blank, Ludwig Steurer Maschinen und Seilbahnbau GmbH & Co KG Doren, Schweißen

BRONZE: Lucas Dolinar, Julius Blum GmbH Höchst, CAD –Konstrukteur

BRONZE: Mike Fink Julius Blum GmbHHöchst, CNC Fräsen

BRONZE: Lukas Schwärzler, Julius Blum GmbH Höchst, Maschinenbautechnik/Industriemechanik

Weitere Newsmeldungen

Energiekosten: „Handelsbetriebe rutschen in Verlustzone“

Für die Vorarlberger Händler:innen braucht es ebenfalls Unterstützungsmaßnahmen in Form eines Energiekostenzuschusses. „Viele heimische Betriebe machen bereits Verluste aufgrund der Energiekostensteigerungen“, warnen WKV-Präsident Wilfried Hopfner und Carina Pollhammer, Obfrau der Sparte Handel.

26.9.2022
Mehr lesen

V.E.M.-Lehrlingsausbildungsprämie erreicht Volumen von 1,2 Mio. Euro

Die V.E.M. – Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, unter dem Vorsitz von Dr. Alfred Felder und Geschäftsführer Georg Müller investiert weiterhin stark in die Ausbildung hoch qualifizierter Fachkräfte. Dabei wird insbesondere die duale Ausbildung als Fundament weiter gestärkt. Die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Vorarlberg honoriert die hervorragenden Leistungen der Lehrbetriebe damit auch in finanzieller Hinsicht.

22.9.2022
Mehr lesen

Bodenseering–Netzwerktreffen der Konditor:innen

Vergangenen Montag trafen sich die Konditor:innen der Bodenseeregionen zum Austausch sowie zur Ehrung zweier langjähriger Funktionäre.

21.9.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht