© iStock.com/miodrag ignjatovic

Digitale Live-Talks zum Thema „Schnuppern“ im Betrieb

Info-Events zum Thema Berufsorientierung für Schüler/-innen unter dem Motto #schnuppern2021.

Da das Thema „Schnuppern“ im aktuellen Jahr besonders wichtig ist, finden auf Initiative der Wirtschaftskammer Vorarlberg und des Landes Vorarlberg in Kooperation mit dem BIFO – Beratung für Bildung und Beruf insgesamt acht digitale Live-Talks zum Thema Schnuppern für Vorarlbergs Schüler/-innen statt. Dieses neue Angebot soll ein Impuls für eine aktive Berufsorientierung sein - eine mögliche Form der „Live-Begegnung“ in dieser speziellen Zeit.  

Für die 4. Klassen (8. Schulstufe) der MS und AHS sollen die Talks eine erneute Motivation für jene Schüler/-innen sein, die zu diesem Zeitpunkt ihre Entscheidung noch nicht getroffen haben, aber eine Lehrausbildung anstreben. Für die 3. Klassen (7. Schulstufe) sollen sie als generelle Initialzündung für den eigenen Berufsorientierungs-Prozess dienen. 

„Unser Ziel ist es, konkrete Praxistipps aus erster Hand zu vermitteln und die Brücke zwischen Schule und Betrieben zu schlagen, da in diesem Jahr vieles an physischem Austausch leider nicht stattfinden kann. Das Format soll kurzweilig und informativ sein – angesprochen sind alle Schüler/-innen, die in dieser Phase Orientierung suchen“, unterstreicht WKV-Direktor Christoph Jenny. 

Für Landesrat Marco Tittler ist es sehr wichtig, dass Vorarlbergs Jugendliche trotz Pandemie entsprechende Möglichkeiten zur individuellen Berufsorientierung vorfinden. „Unsere jungen Menschen sollen sich bestmöglich über verschiedene Berufsbilder informieren und auch ‚hineinschnuppern‘ können. Mit Angeboten wie den Live-Talks unterstützen wir sie dabei“, erklärt Tittler. 

Gerd Sauerwein, Berufsorientierungs-Landeskoordinator im BIFO freut sich, dass die Zusammenarbeit so schnell geglückt ist. „Ich kann Lehrpersonen und Schüler/-innen sowie interessierte Eltern nur einladen, sich die Live-Talks anzusehen und sich bei offenen Fragen im Anschluss gerne an das BIFO zu wenden.” 

Die Live-Talks finden regional gestaffelt statt. 

LIVE-TERMINE: (jeweils 10-11 Uhr & 11-12 Uhr)
 

  • Live-Talk #1 – Bludenz-Montafon / Klostertal-Großes Walsertal-Walgau: Dienstag, 16.3.2021 
  • Live-Talk #2 – Feldkirch / Vorderland-Kummenberg: Donnerstag, 18.3.2021 
  • Live-Talk #3 – Bregenz / Bregenzerwald-Kleines Walsertal – Leiblachtal: Dienstag, 23.3.2021 
  • Live-Talk #4 – Dornbirn-Hohenems / Rheindelta- Lustenau-Hofsteig: Mittwoch, 24.3.2021 

Die genauen Streaming-Links finden Sie rechtzeitig unter: www.bifo.at/bo-fuer-schulen

Weitere Newsmeldungen

Wirtschaftskammer unterstützt Modellregion für eine Gemeinsame Schule in Vorarlberg 

„Es stimmt uns positiv, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt und die Politik bereit ist, die Frage einer Gemeinsamen Schule zu thematisieren. Die Idee eines regionalen Pilotprojektes für Vorarlberg von Schulandesrätin Schöbi-Fink befürworten wir sehr, denn sie entspricht unserer langjährigen Forderung“, erklärt WKV-Direktor Christoph Jenny.

2.2.2023
Mehr lesen

Checkliste als Chance für die benötigte Energiewende

Die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Checkliste „Energieeffizienz – Tipps für Unternehmen“ dient als praxisnaher Leitfaden zur Unterstützung von Umsetzungsmaßnahmen in Vorarlberger Unternehmen - um energieeffizienter und damit zukunftssicher zu werden.

31.1.2023
Mehr lesen

Industrie-Konjunktur: Aufschwung lässt auf sich warten

Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage für das 4. Quartal 2022: Die Stimmung in der Vorarlberger Industrie ist weiter getrübt – die Ergebnisse in den einzelnen Branchen sind aber uneinheitlich. Der Geschäftsklima-Index – das ist der Mittelwert aus der aktuellen Geschäftslage und der Einschätzung der Geschäftslage in sechs Monaten - ist leicht gestiegen, von zuletzt -10,4 auf +0,2 Prozentpunkte.

30.1.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht