© Benjamin Gasser

Bodenseering–Netzwerktreffen der Konditor:innen

Vergangenen Montag trafen sich die Konditor:innen der Bodenseeregionen zum Austausch sowie zur Ehrung zweier langjähriger Funktionäre.

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die Innung der Vorarlberger Konditor:innen wieder zum traditionellen Bodenseering-Treffen laden. Die Vertreter:innen der Konditoreninnung Bayern, des Vereins der Ostschweizer Confiseur:innen und des Konditor:innenverbands Thurgau trafen sich in der Dornbirner Mohrenbrauerei zum Erfahrungsaustausch. Themen wie die aktuelle Energiekrise bzw. deren Auswirkungen oder der Fachkräftemangel sowie fachliche Trends wie etwa veganes Backen wurden dabei diskutiert. Der ehemalige Geschäftsführer der Innung der Konditor:innen in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, Josef Wohlgenannt, nutzte den festlichen Rahmen zur Ehrung der langjährigen Funktionäre Bernd Fenkart (Schlosskaffee Hohenems) und Armin Schallert (Cafe Schallert, Höchst). Gewerbe und Handwerk-Spartengeschäftsführer Armin Immler verlieh diesen im Anschluss die Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV).

Weitere Newsmeldungen

Wirtschaftskammer unterstützt Modellregion für eine Gemeinsame Schule in Vorarlberg 

„Es stimmt uns positiv, dass endlich wieder Bewegung in die Sache kommt und die Politik bereit ist, die Frage einer Gemeinsamen Schule zu thematisieren. Die Idee eines regionalen Pilotprojektes für Vorarlberg von Schulandesrätin Schöbi-Fink befürworten wir sehr, denn sie entspricht unserer langjährigen Forderung“, erklärt WKV-Direktor Christoph Jenny.

2.2.2023
Mehr lesen

Checkliste als Chance für die benötigte Energiewende

Die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg herausgegebene Checkliste „Energieeffizienz – Tipps für Unternehmen“ dient als praxisnaher Leitfaden zur Unterstützung von Umsetzungsmaßnahmen in Vorarlberger Unternehmen - um energieeffizienter und damit zukunftssicher zu werden.

31.1.2023
Mehr lesen

Industrie-Konjunktur: Aufschwung lässt auf sich warten

Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage für das 4. Quartal 2022: Die Stimmung in der Vorarlberger Industrie ist weiter getrübt – die Ergebnisse in den einzelnen Branchen sind aber uneinheitlich. Der Geschäftsklima-Index – das ist der Mittelwert aus der aktuellen Geschäftslage und der Einschätzung der Geschäftslage in sechs Monaten - ist leicht gestiegen, von zuletzt -10,4 auf +0,2 Prozentpunkte.

30.1.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht