© Blumenbüro Österreich/Foto Fischer

„Durch die Blume“: Am Sonntag ist Muttertag!

Nicht vergessen – am Sonntag, den 8. Mai, ist Muttertag! Die Vorarlberger Florist:innen und der Blumenfachhandel sorgen mit kreativen Ideen und bester Beratung für blumige Aufmerksamkeiten, die bestimmt jeden Geschmack treffen.

„Blumen sind mitunter die schönsten Geschenke, um seine Liebe, Dankbarkeit, Anerkennung und Bewunderung auszudrücken“, sagt die Berufsgruppensprecherin der Florist:innen, Veronika Troy. Egal ob vielfältige Arrangements, originelle Extras oder überraschende Farbkombinationen: Die heimischen Florist:innen und der Blumenfachhandel bieten höchste Qualität, fachliche Kompetenz und erstklassige Beratung, damit das Blumenpräsent auch wirklich den individuellen Geschmack der Beschenkten trifft. „Vor allem zur Frühlingszeit und zum Muttertag schenken und pflanzen viele Menschen Blumen. Blumensträuße und Pflanzen sind ein Symbol für große Wertschätzung für die Beschenkten. Sie fördern das seelische Wohlbefinden, sind sehr gut für das ‚Kleinklima‘ zu Hause, verschönern Lieblingsplätze und sie geben vor allem Hoffnung für die Zukunft: Denn man kann ihnen dabei zusehen, wie sie sich verändern, wachsen und aufblühen“, betont Erich Waibel, Sprecher des Vorarlberger Blumenfachhandels. 

Trendfarben, beliebte Klassiker und Blumen aus heimischer Produktion
Besonders gut zur Geltung kommen heuer blumige Muttertagsgeschenke in der Trendfarbe „Very Peri“ − eine Mischung aus violetten und blauen Farbtönen mit einer Nuance Rot, die für Fröhlichkeit und Lebhaftigkeit steht. Diese Farbkombination harmoniert wunderbar mit Grün, Blau und Türkis, aber auch mit pastelligem Pink sowie mit Fuchsia und dunklem Bordeaux. Neben Rosen, die in diversen Variationen seit jeher als Muttertags-Klassiker gelten, sind auch viele weitere regionale Blumen angesagt: Pfingstrosen, Levkojen, Löwenmaul, Flieder, Hortensien, Phlox, Lisianthus, Bartnelken oder Mohn – allesamt aus heimischer Produktion, haben rund um den Muttertag bereits Saison. Und: Sie bieten mit natürlichen Materialien wie frischen Blütenzweigen und Blättern überraschende und einzigartige Kontraste – Das perfekte Geschenk für alle Mütter, die charmante Natürlichkeit bevorzugen.

Weitere Newsmeldungen

„sichtbar machen – sichtbar sein – sichtbar erfolgreicher“

Unter diesem Motto veranstaltete die Innung der Vorarlberger Modemacher:innen kürzlich eine digitale Modenschau in der Fabrik Klarenbrunn. Die daraus entstehende Kampagne ist ein weiterer Schritt, Vorarlbergs Modeschaffende und deren Kreationen der Öffentlichkeit vorzustellen.

6.10.2022
Mehr lesen

Augenoptiker:innen trafen sich mit Augenärzt:innen zum Austausch

Vorarlbergs Augenoptiker:innen trafen sich mit den heimischen Augenärzt:innen zum Austausch. Ziel soll eine engere Zusammenarbeit sein, um die Bedürfnisse der Kund:innen noch zielgerichteter erfüllen zu können.

5.10.2022
Mehr lesen

Vorarlberger Seilbahnen: Nachhaltigkeit im Fokus

Bestandsaufnahme, Maßnahmen und neue Dachmarke im Bereich Nachhaltigkeit: Die Nachhaltigkeit der Vorarlberger Seilbahnwirtschaft steht immer wieder im Zentrum des öffentlichen Interesses. Aus diesem Grund hat die Fachgruppe der Vorarlberger Bergbahnen alle Maßnahmen und Fakten rund um das Zukunftsthema gesammelt und in einem Folder aufbereitet. Durch diese Bestandsaufnahme können Maßnahmen nun noch gezielter gesetzt werden. Gleichzeitig wurde im Zuge des Prozesses eine neue Nachhaltigkeits-Dachmarke geschaffen, die künftig alle Maßnahmen der Bergbahnen in diesem Bereich bündelt.

4.10.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht