Neuer interdisziplinärer Gesundheitscampus für Bludenz

Getzner, Mutter und Cie (GMC) baut auf dem Grundstück der denkmalgeschützten „Gass-ner Villa“ einen interdisziplinären Gesundheitscampus. Die Fertigstellung ist für Herbst 2024 geplant.

Das Zentrum bietet moderne interdisziplinäre Medizin und Therapie und verknüpft die vielfältigen Fachgebie-te nach dem Konzept des biopsychosozialen Modells. Zwei Neubauten werden künftig die „Gassner Villa“ flankieren. Alle Gebäude werden den Großteil der elektrischen Energie durch Photovoltaik beziehen. Die Beheizung beziehungsweise Kühlung wird mittels Geothermie erfolgen. Als Projektpartner beteiligt sind Projektentwickler Primus Immobilien, das Architekturbüro Mitiska und Wäger, sowie Generalunternehmer Tomaselli Gabriel BauGmbH aus Nüziders.
„Der Gesundheitscampus bietet engagierten Ärztinnen und Ärzten sowie Angehörigen anderer Gesundheitsberufe eine zeitgemäße Plattform für verschiedene und interdisziplinäre Kooperationen“, sagt Markus Comploj, CEO von Getzner, Mutter und Cie., der Holdinggesellschaft von Getzner Textil und Getzner Werkstoffe.

Weitere Meinungen

RLB Vorarlberg platziert 300-Millionen-Anleihe

Die Raiffeisen Landesbank Vorarlberg war zum wiederholten Mal höchst erfolgreich am europäischen Kapitalmarkt aktiv.

2.2.2023
Mehr lesen

Mit HUB AUF hoch hinaus

Seit September 2022 bietet Harald Hammerer einen besonderen Service an: Im Bregenzerwald vermietet er Arbeitsbühnen für die unterschiedlichsten Erfordernisse seiner Kundschaft.

2.2.2023
Mehr lesen

Raumausstatter Raimund Zwing übergab Betrieb an seine Söhne

Das Traditionsunternehmen Zwing, 1949 in Lochau gegründet, wurde an die nächste Generation übergeben.

2.2.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht