© Messe Dornbirn / Udo Mittelberger

Die com:bau 2023: mit starken Partnern in die Zukunft

Mit starken Partnern startet die com:bau vom 24. bis 26. Februar 2023 in ihre 10. Auflage.

Die Vorarlberger Raiffeisenbanken und die illwerke vkw AG haben ihre erfolgreiche Partnerschaft mit der com:bau für die kommenden drei Jahre verlängert. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die gemeinsame Weiterentwicklung der com:bau“, zeigt sich Sabine Tichy-Treimel, Geschäftsführerin der Messe Dornbirn erfreut über die Verlängerung. Die Vorarlberger Raiffeisenbanken sind Partner der ersten Stunde und bereits seit der Premiere der com:bau im Jahr 2014 mit an Board. Die illwerke vkw AG, mit zukunftsweisenden Energielösungen, ist seit 2020 Partnerin der com:bau. „Die Verlängerung der Partnerschaft mit der com:bau ist deshalb ein logischer Schritt, der unsere Strategie im Bereich Energiedienstleistungen unterstützt“, betont Helmut Mennel, Mitglied des Vorstandes der illwerke vkw, den Stellenwert der com:bau als Plattform für sein Unternehmen.

Die Zukunft ist nicht erneuerbar

Was ist seit der com:bau 2022 passiert? Wir sind nicht nur der Zukunft um ein Jahr nähergekommen, wir stehen jetzt unmittelbar vor der viel zitierten Zeitenwende. Es ist jetzt Zeit, sich von der Abgängigkeit ab- und sich der Autonomie zuzuwenden. Die com:bau 2023 zeigt sich den Besucher:innen in ihren Kernthemen Energie, Bauen, Sanieren, Immobilien wandlungsfähig. Es ist die Besinnung auf das Essenzielle, die künftig Richtung und Timing vorgibt. Mit „Werde bautark!“ sendet die com:bau 2023 ein vielleicht auf den ersten Blick visionäres Signal sowohl an Aussteller:innen wie auch Besucher:innen. Wer näher hinschaut entdeckt, dass Selbstbestimmung und Selbstversorgung zu richtungsweisenden Themen werden und zu neuen Fragen führen. Die com:bau 2023 wird auch darauf Antworten haben.

Weitere Meinungen

RLB Vorarlberg platziert 300-Millionen-Anleihe

Die Raiffeisen Landesbank Vorarlberg war zum wiederholten Mal höchst erfolgreich am europäischen Kapitalmarkt aktiv.

2.2.2023
Mehr lesen

Mit HUB AUF hoch hinaus

Seit September 2022 bietet Harald Hammerer einen besonderen Service an: Im Bregenzerwald vermietet er Arbeitsbühnen für die unterschiedlichsten Erfordernisse seiner Kundschaft.

2.2.2023
Mehr lesen

Raumausstatter Raimund Zwing übergab Betrieb an seine Söhne

Das Traditionsunternehmen Zwing, 1949 in Lochau gegründet, wurde an die nächste Generation übergeben.

2.2.2023
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht