Präsident Hans Peter Metzler
© Frederick Sams

Strukturiert, unbürokratisch, rasch

Wer schnell hilft, hilft doppelt, gemäß diesem Motto war schon zu Beginn der ersten Hochphase der Corona-Pandemie rasches Handeln angesagt. Mit dem Härtefallfonds wurde daher unmittelbar ein wirksames Unterstützungsinstrument entwickelt.

Wir als Wirtschaftskammern haben im Auftrag der Bundesregierung in kürzester Zeit die Voraussetzungen für die operative Abwicklung geschaffen. Nun hat der Rechnungshof die schnelle Bearbeitung für Betroffene durch die Wirtschaftskammer in einem ausführlichen Endbericht bestätigt. Die gesamte Umsetzung unsererseits ist trotz des enormen Zeitdrucks strukturiert, unbürokratisch und rasch erfolgt. Im Laufe der vergangenen Monate waren unsere Mitarbeiter:innen immer wieder mit Nachbesserungen aus geänderten Richtlinien konfrontiert. Auch die Empfehlungen des RH wurden teilweise schon umgesetzt oder sind bereits eingeplant.

Die positive Beurteilung zur Abwicklung des Härtefallfonds durch den Rechnungshof ist sehr erfreulich. Das verdiente Lob dafür gebührt den WK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die bis heute unermüdlich daran arbeiten, dass die Härtefallfonds-Mittel rasch und unkompliziert fließen.

Die Volumina in Vorarlberg sind bis dato beachtlich: Mit Stand 20. August wurden in Vorarlberg 61.560 Härtefallfonds-Anträge von den WKV-Mitarbeiter:innen bearbeitet. Insgesamt konnten 67.124.217,68 Euro ausbezahlt (inkl. Comeback-Bonus und Zusatzbonus) werden. Das ist Hilfe, die wirklich zählt!

Weitere Meinungen

e.battery systems entwickelt Fahrzeugbatterie für den indischen Markt

Es ist die Produktion von mehreren 10.000 Batterien für E-Roller und E-Rikschas pro Jahr geplant.

15.9.2022
Mehr lesen

Hämmerle Kaffee verdoppelt Lagerkapazität

Hämmerle Kaffee feiert Richtfest für das vollautomatisierte Hochregallager und die Fertigstellung des modernen Logistik-Centers. Das Familienunternehmen verdoppelt die Lagerkapazität schafft damit mehr Liefersicherheit und Flexibilität.

15.9.2022
Mehr lesen
Zumtobel Group beleuchtet neues Nationalmuseum in Oslo

Zumtobel Group beleuchtet neues Nationalmuseum in Oslo

Spitzenauftrag für den Leuchtenspezialisten aus Dorbirn

15.9.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht