Mag. Florian Ölz (Geschäftsführer und Miteigentümer Ölz der Meisterbäcker) gemeinsam mit Umweltministerin Leonore Gewessler und Florian Rusch (Leitung Energie-Management-Team Ölz der Meisterbäcker)
© Krisztian Juhasz/APA-Fotoservice

Ölz der Meisterbäcker unterzeichnet „klimaaktiv Pakt“

Ölz der Meisterbäcker ist erneut Teil des „klimaaktiv Pakts“, dem Klimaschutzbündnis des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.

Am 18. Oktober startete der „klimaaktiv Pakt“ offiziell. Als eines der unterzeichnenden Unternehmen und klimaaktiv Paktpartner mit dabei ist der Vorarlberger Backwarenhersteller Ölz der Meisterbäcker. Mag. Florian Ölz, Geschäftsführer und Miteigentümer des Vorarlberger Familienbetriebs, war persönlich vor Ort, um sich zu dieser freiwilligen Verpflichtung der CO2-Reduktion aktiv zu bekennen: „Die Teilnahme am ‚klimaaktiv Pakt‘ ist für uns ein wichtiger Schritt hin zur Erreichung der Klimaneu-tralität. Wir wollen als Unternehmen zeigen und gleichzeitig vorleben, dass Klimaschutz nicht nur sinnvoll, sondern auch machbar ist. Wir haben es gemeinsam in der Hand: Jeder Einzelne, wir als Unternehmen genauso wie die Wirtschaft insgesamt, muss jetzt handeln, um die Klimawende zu schaffen.“ Ölz der Meisterbäcker setzt gemeinsam mit zehn wirtschaftlich bedeutenden Betrieben aus ganz Österreich ein Zeichen im Bereich Nachhaltigkeit. Konkret werden diese Unternehmen als nächstes Ziel ihre Treibhausgasemissionen bis 2030 um knapp 57 Prozent im Vergleich zum Basisjahr 2005 reduzieren. Das langfristige Ziel soll sogar die Klimaneutralität bis zum Jahr 2040 sein.

Weitere Meinungen

Programmierung von Handmustern für den 3D-Druck auf der Caligma 200 Anlage.

HENN investiert in neue 3D-Druck Technologie

Mit der Investition in den SLA-Drucker Caligma 200 der Firma Cubicure GmbHverkürzt HENN jetzt seine Entwicklungsprozesse.

26.11.2021
Mehr lesen
Alex Weizenbach, Petra Lorenz-Grass, Mario Lorenz und Sascha Grabherr (von links).

Agentur die3 erhält den begehrten German Design Award 2022

Die Vorarlberger Branding- und Kommunikationsagentur die3 wird für das Projekt „Digitus Index est“ mit einem German Design Award 2022 in der Kategorie „Excellent Communications Design“ ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgt im Februar 2022. Das prämierte Projekt wurde zudem für den German Brand Award 2022 nominiert.

25.11.2021
Mehr lesen
Andreas Haselwanter

Haselwanter: Zwei „red dot design awards”

Dornbirner Grafikdesigner erhält zwei begehrte Designauszeichnungen.

25.11.2021
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht