© Helbok GmbH/Dietmar Stiplovsek

Helbok Kanal.services und Fetzel Kanaltechnik bündeln ihre Kräfte

Die Kanalservices-Experten Helbok Kanal.services und Fetzel Kanaltechnik werden zukünftig enger zusammenarbeiten: Mit 1. März 2022 beteiligt sich die Helbok GmbH aus Lustenau mit 75 Prozent an der Fetzel GmbH in Schlins. Die Unternehmen und Marken bleiben beide unverändert bestehen. 

„Wir haben in der Vergangenheit immer wieder in Form von Arbeitsgemeinschaften sehr gut zusammengearbeitet. Zukünftig möchten wir unsere Kräfte weiter bündeln und noch enger kooperieren“, beschreibt Josef Helbok, Geschäftsführer der Helbok GmbH, diese getroffene Entscheidung. Von den zukünftigen gemeinsamen Synergien sollen alle Beteiligten profitieren – die Kunden, die MitarbeiterInnen und auch die Unternehmen. Für die Kunden ergeben sich Vorteile durch ein erweitertes Serviceangebot. „Zusätzlich sehen wir in den Bereichen Know-how-Austausch, Unternehmensentwicklung, Organisation und Verwaltung, im Einkauf oder bei der Entwicklung neuer Dienstleistungen weiteres Potenzial, um uns gemeinsam solide und nachhaltig weiterzuentwickeln“, ergänzt Annemarie Fetzel, die weiterhin mit 25 Prozent Gesellschafterin bleibt und zusammen mit Thomas Probst die Geschäftsleitung bei Fetzel Kanaltechnik bildet.

Weitere Meinungen

e.battery systems entwickelt Fahrzeugbatterie für den indischen Markt

Es ist die Produktion von mehreren 10.000 Batterien für E-Roller und E-Rikschas pro Jahr geplant.

15.9.2022
Mehr lesen

Hämmerle Kaffee verdoppelt Lagerkapazität

Hämmerle Kaffee feiert Richtfest für das vollautomatisierte Hochregallager und die Fertigstellung des modernen Logistik-Centers. Das Familienunternehmen verdoppelt die Lagerkapazität schafft damit mehr Liefersicherheit und Flexibilität.

15.9.2022
Mehr lesen
Zumtobel Group beleuchtet neues Nationalmuseum in Oslo

Zumtobel Group beleuchtet neues Nationalmuseum in Oslo

Spitzenauftrag für den Leuchtenspezialisten aus Dorbirn

15.9.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht