© Keckex

Beteiligung der Müller Gleisbau AG bei KECKEX GmbH

Das traditionsreiche Familienunternehmen Müller Gleisbau AG ging beim innovativen Vorarlberger Garagen Start-up KECKEX GmbH eine strategische Beteiligung ein, um die gemeinsame Vision der chemiefreien Unkrautbehandlung auf Bahngleisen weiterzuentwickeln.

Mit dem Einstieg des Schweizer Familienunternehmens Müller Gleisbau AG (49%) bei der Firma KECKEX GmbH (51%) sollen zukünftig neue Wege beschritten werden. Durch das Glyphosat-Verbot und mit dem Know-how der KECKEX-Methode wird eine zukunftsweisende Expertise im Bereich der chemiefreien Unkrautbehandlung für Bahngleise entwickelt und als gemeinsame Vision vorangetrieben.

Die Firma KECKEX GmbH, mit Sitz in Sulz (Vorarlberg), produziert und entwickelt seit 6 Jahren Unkrautbeseitigungsanlagen im Bereich der Kommunaltechnik sowie dem Dienstleistungssegment. Die KECKEX-Methode basiert auf einem Heißwasserdampfgemisch, welches auf allen Untergründen wie beispielsweise Asphalt, Beton, Kies etc. wirkt, ohne diese zu beschädigen.

Weitere Meinungen

e.battery systems entwickelt Fahrzeugbatterie für den indischen Markt

Es ist die Produktion von mehreren 10.000 Batterien für E-Roller und E-Rikschas pro Jahr geplant.

15.9.2022
Mehr lesen

Hämmerle Kaffee verdoppelt Lagerkapazität

Hämmerle Kaffee feiert Richtfest für das vollautomatisierte Hochregallager und die Fertigstellung des modernen Logistik-Centers. Das Familienunternehmen verdoppelt die Lagerkapazität schafft damit mehr Liefersicherheit und Flexibilität.

15.9.2022
Mehr lesen
Zumtobel Group beleuchtet neues Nationalmuseum in Oslo

Zumtobel Group beleuchtet neues Nationalmuseum in Oslo

Spitzenauftrag für den Leuchtenspezialisten aus Dorbirn

15.9.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht