© ATP Innsbruck Planungs GmbH, Innsbruck

„R2“ geht in die Umsetzung

Die Planungsphase ist beendet, nun startet die Umsetzung für „R2“ – die neue Betriebsstätte für CIDAN Machinery Austria GmbH.

ie Industrieliegenschaft entsteht inmitten des Gewerbegebiets Runa in Feldkirch und zeichnet sich vor allem durch ihren nachhaltigen Anspruch aus: Dank einer Grundwasser-Wärmepumpe und einer Photovoltaikanlage wird das Gebäude ohne fossile Energie auskommen. Der Spatenstich erfolgt voraussichtlich im April 2022, die Eröffnung ist für Frühjahr 2023 geplant.

Nachhaltigkeit im Fokus
Nach der Planungsphase wurden die Ausmaße des Projekts noch einmal angepasst: Der zertifizierte Neubau R2 wird damit nun Platz für rund 1.400 m2 Produktionsfläche, 500 m2 Bürofläche und 30 PKW-Abstellplätze bieten. Der Bauherr Romagna GmbH, die Bauherrenberater Schenk Real GmbH und Generalplaner ATP Innsbruck Planungs GmbH legen bei der Umsetzung vor allem Wert auf Nachhaltigkeit: Eine energieeffiziente Bauweise, ein begrüntes Dach, eine Grundwasser-Wärmepumpe und eigene Stromproduktion mit Photovoltaikanlage und Energiespeicher sollen unter anderem dafür sorgen, dass das Gebäude ohne fossile Energie auskommt. Mitarbeitende profitieren von den PKW E-Wallboxen sowie Ladevorrichtungen für E-Bikes. R2 wird mit dem europäischen Qualitätszertifikat ÖGNI/DGNB Gold ausgezeichnet und von der Initiative klimaaktiv als nachhaltiges Gebäude zertifiziert. Im Zuge des Neubaus wird auch das bestehende Gebäude R1 für CIDAN umgebaut und alternative Energie des Neubaus zur Heizung und Kühlung genutzt.

Weitere Meinungen

e.battery systems entwickelt Fahrzeugbatterie für den indischen Markt

Es ist die Produktion von mehreren 10.000 Batterien für E-Roller und E-Rikschas pro Jahr geplant.

15.9.2022
Mehr lesen

Hämmerle Kaffee verdoppelt Lagerkapazität

Hämmerle Kaffee feiert Richtfest für das vollautomatisierte Hochregallager und die Fertigstellung des modernen Logistik-Centers. Das Familienunternehmen verdoppelt die Lagerkapazität schafft damit mehr Liefersicherheit und Flexibilität.

15.9.2022
Mehr lesen
Zumtobel Group beleuchtet neues Nationalmuseum in Oslo

Zumtobel Group beleuchtet neues Nationalmuseum in Oslo

Spitzenauftrag für den Leuchtenspezialisten aus Dorbirn

15.9.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht