Dis.Kurs Zukunft
© Mauche Daniel

Stellschrauben für Wohlstand und Erfolg

Wie schaffen wir perfekte Rahmenbedingungen für die Vorarlberger Wirtschaft?

Eine hohe Lebensqualität ist Beweis für eine gute Wirtschaftsstruktur, die dem Standort wiederum ein gutes Image einträgt. Dieses lockt schließlich auch die dringend benötigten Fachkräfte ins Land. Um den Wirtschaftsstandort sichtbarer zu machen und weitere Herausforderungen anpacken zu können, müssen die richtigen Stellschrauben bedient werden: Das Thema Raumplanung ist von existenzieller Bedeutung für den Wirtschaftsstandort. Dem Ideal einer „Landes-Entwicklungszone“ muss die nötige Bewusstseinsbildung für Wirtschaft vorausgehen, (Bau-)Projekte brauchen gemeinsame Koordination, bürokratische Hürden müssen abgebaut werden. 

Probleme & Herausforderungen

  • Branchenübergreifender Fach- und Arbeitskräftemangel
  • Mangelnde Positionierung und Sichtbarkeit des Wirtschaftsstandortes
  • Fehlendes Wirtschaftsverständnis und Nutzungskonflikte
  • Rahmenbedingungen werden schwieriger (z.B. Bürokratie, Raumplanung, Umweltpolitik, Verkehr) 

Vision für Vorarlberg

Wir setzen uns dynamisch für alle Unternehmerinnen und Unternehmer für einen zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort und Lebensraum ein. 

Schlüsselthemen für Vorarlberg

  1. „Landes-Entwicklungszone“ statt Grünzone
  2. Internationales Recruiting (One-Stop-Shop für internationale Fachkräfte)
  3. Marke Vorarlberg (Prozess im Sinne der Wirtschaft stärker begleiten)
  4. Koordinationsstelle Land/Kammer (für Projekte; z.B. Bauprojekte)
  5. Bewusstseinsbildung an Schulen (Wirtschaft für Schüler greifbar machen) 

Auszug aus dem Strategieworkshop 2019

Fragestellungen, die diskutiert wurden:

  1. Wie schaffen wir bessere Rahmenbedingungen für die Vorarlberger Wirtschaft?
  2. Wie können wir ausreichend leistbaren Wohnraum in Vorarlberg schaffen?
  3. Wie können wir den nötigen Raum für die zukünftige Bedarfsdeckung für Freizeit, Arbeit und Wohnen gezielt schaffen?
  4. Was können wir für die Zukunft der Mobilität in Vorarlberg tun? 

Wesentliche Ergebnisse aus den Workshops:

  1. Markenbild stärken und Bekanntheitsgrad erhöhen
  2. Raumbild- und Wohnraumthemen weiter forcieren und vertiefen
  3. Maßnahmenkatalog für Kompensationen und Schaffung von Lebensraum
  4. Baukonzepte und -möglichkeiten hinsichtlich attraktivem, leistbarem Wohnen prüfen und erarbeiten
  5. Bilaterale Position Vorarlbergs stärken (Bsp. Zoll CH)
  6. Mobilitätsausbau forcieren 


<< zurück zur Übersicht