Dis.Kurs Zukunft
© Mauche Daniel

Wie können wir einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen für einen intakten Lebens- und Wirtchaftsraum unterstützen?

Wo liegen die digitalen Schwerpunkte für einen dynamischen und innovativen Wirtschaftsstandort?

Digitale Innovationen brauchen ein passendes Umfeld 

Das Ausloten von Chancen und Risiken ist für die Betriebe längst ein Gebot der Stunde. Doch noch ist der Austausch zwischen der „alten“ und „neuen“ Welt ein zurückhaltender. Der Mangel an Fachkräften im digitalen Bereich, ein fehlendes Ökosystem als Standortfaktor und noch zu wenig ausgeprägte Strukturen kennzeichnen derzeit noch das Land in Sachen Digitalisierung. Im Rahmen des Strategieprozesses Dis.Kurs Zukunft wurde intensiv in Arbeitsgruppen an digitalen Schwerpunkten für Vorarlberg gearbeitet. Schlüsselthema war dabei in allen Diskussionen und Workshops die digitale Bildung und ein innovatives Umfeld für künftige Fachkräfte. 

Probleme & Herausforderungen

  • Wenig Transparenz und Austausch (alte Welt – neue Welt)
  • Fehlendes Ökosystem als Standortfaktor
  • Open-minded DNA (Kultur)
  • Mangel an Fachkräften
  • Fehlende Strukturen als Anknüpfungspunkte 

Vision für Vorarlberg

Schaffung eines Ökosystems, das 10.000 „digital Experts“ anzieht, um digitale Innovationen zu leben. 

Schlüsselthemen für Vorarlberg

  1. Digitale Bildung (Next Generation)
  2. Digitale Initiativen (Konferenzen, Hackathons, Tabakfabrik Vorarlberg etc.)
  3. Finanzierung & Start-up Knowledge
  4. Rahmenbedingungen schaffen (digitaler Promotor, digitale Ansiedlungspolitik, digitale Greencard etc.)
  5. Infrastruktur (günstiger Wohnraum, Räume für digitale Innovationen etc.) 

Auszug aus dem Strategieworkshop 2019

Fragestellungen, die diskutiert wurden:

  1. Wie schafft es Vorarlberg, dass 10.000 "digital Experts" angezogen werden?
  2. Wie wird Vorarlberg zur Leuchtturm- / Modellregion?
  3. Wie können die KMU's im Digitalisierungskontext besser unterstützt werden?

Wesentliche Ergebnisse aus den Workshops:

  1. Leuchtturmprojekte identifizieren und umsetzen (Smart Factory, Smart Energy Cluster, Modellregion)
  2. KMU Initiative - Servicestelle für Digitalisierung (Themen: Unterstützung des Zuzugs nach Vorarlberg)
  3. Stärkung und Unterstützung des Handwerks im Digitalisierungskontext
  4. Start-ups in Cluster anziehen
  5. Start-up Kultur in Schulen fördern
  6. Vorarlberger Global Experts "Expats" einladen
  7. Vorhandene Innovationsräume vernetzen