Digitale Lernfabrik
© mauche

Digitale Lernfabrik

Konzept zur verstärkten Vermittlung von Qualifikationen in Zukunftstechnologien -  Mit dem Projekt „Digitale Lernfabrik“ sollen Jugendlichen und Erwachsenen Schlüsseltechnologien der Industrie 4.0 vermittelt werden. In gemeinsamen Workshops mit Vertretern aus Unternehmen, den HTLs und den Landesberufsschulen wird an einem modernen Didaktik-Konzept für Vorarlberg gearbeitet. Vor allem an der richtigen Konfigurierung - in welchen Bereichen gibt es künftig Qualifizierungsbedarf - wird derzeit gearbeitet. Die "Digitale Lernfabrik", die im WIFI Dornbirn ihren Standort haben wird, veranschaulicht die praktische Umsetzung der vernetzten Fabrik. Es ist ein umfassendes, modulares und erweiterungsfähiges Fabrikmodell zu Industrie 4.0, mit dem sich zahlreiche Bereiche der Werkschöpfungskette abbilden und didaktisch darstellen lassen: Schulungsbereiche wie Montagelinie, Logistik, Fertigung, Produktionsplanung und Steuerung/MES, Lean Production sowie Qualitätssicherung. Den Kern des Lernsystems bilden flexibel kombinierbare Grundmodule, auf welchen unterschiedliche Applikationsmodule realisiert sind.